Akteneinsicht

Der Verteidiger ist befugt, die Akten, die dem Gericht vorliegen oder diesem im Falle der Erhebung der Anklage vorzulegen wären, einzusehen sowie amtlich verwahrte Beweisstücke zu besichtigen.

- § 147 StPO

Akteneinsicht durch den Anwalt

Die schnelle und kostengünstige Alternative

Akteneinsicht ohne Anwalt?

Ohne anwaltliche Vertretung werden Sie keine umfassende Akteinsicht erlangen. Gemäß § 147 StPO ist es dem Rechtsanwalt vorbehalten Akteneinsicht im Strafverfahren zu nehmen.

Warum sollte ich Akteneinsicht nehmen?

Die Akteneinsicht ist in einem drohenden Straf- und Bußgeldverfahren von elementarer Wichtigkeit. Nur in der Akte stehen die genauen Geschehnisse des Tathergangs fest. Nur so erhalten Sie den konkreten Überblick über den Tatvorwurf und Beweismittel, wie z.B. Zeugenaussagen und Aussagen der Polizei. Mit diesem Wissen können Sie sich entweder selbst verteidigen oder ihre Chancen eines drohenden Verfahrens besser einschätzen und einen Anwalt je nach Erfolgsaussichten beauftragen.

Welche Akten kann ich einsehen?

Akten aus einem öffentlichen Verfahren, z.B. Polizeiakten, Ermittlungsakten oder Gerichtsakten.

Was kostet die Akteneinsicht?

Die Kosten der Online- Akteneinsicht betragen 69,- € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. Des Weiteren fällt eine Auslage für Kopierkosten an. Die Akte erhalten Sie sodann per Post übermittelt.

Wie schnell bekomme ich die Akte?

Wie schnell Sie eine Kopie der Akte erhalten hängt von der Geschwindigkeit der bearbeitenden Behörde ab. Rechnen Sie mit einem Minimum von zwei Wochen.

Wie erteile ich den Auftrag zur Akteneinsicht?

1. Drucken Sie sich dieses Formular aus.
2. Füllen Sie das Formular vollständig aus und senden es per Post oder per Fax an

Rechtsanwaltskanzlei Wenzel
Alt – Moabit 23 A
10559 Berlin
Fax: 030 / 39 88 95 89

3. Nach Eingang des Auftrags bei uns erhalten Sie eine Auftragsbestätigung nebst vorläufiger           Kostennote per E-Mail.
4. Sobald die vorläufige Kostennote unserem Konto gutgeschrieben wurde, beantragen wir für         Sie Akteneinsicht.
5. Die Behörde wird uns die Ermittlungsakte übersenden. Daraufhin werden wir die Akte                 kopieren.
6. Nun erhalten Sie eine E-Mail mit Anhang einer abschließenden Kostennote in Höhe der                 angefallenen Kopierkosten.
7. Nach Gutschrift dieser abschließenden Kostennote auf unserem Konto übersenden wir Ihnen       die Kopie der amtlichen Ermittlungsakte.


Die Beantwortung von rechtlichen Fragen, sowie einer weiteren Vertretung, ist nur nach gesonderter Mandatierung möglich.

Auftrag zur Akteneinsicht